Ausschreibung 2017

Veranstalter:

SSF Bonn Triathlon

Wettbewerbe:

Am 5.2.2017 finden statt:

15-km-Walking, Start um 9:30 Uhr

15-km-Lauf, Start um 10:00 Uhr
5-km-Lauf, Start um 10:10 Uhr
1000-m-Schülerlauf, Start um 09:45 Uhr

Änderungen im Ablauf der Veranstaltung - insbesondere organisatorischer oder witterungsbedingter Art - behält sich der Veranstalter vor.

Teilnahmegebühren:

Bei Voranmeldung:

  • 15-km-Lauf/Walking: 13 Euro
  • 5-km-Lauf: 9 Euro
  • 1000-m-Schülerlauf: kostenlos

Nachmeldegebühr: 3 Euro

Start und Ziel:

Im Stadion in Königswinter (Peter-Breuer-Sportanlage) am Ortseingang aus Beuel über Niederdollendorf kommend, direkt an der Hauptstraße.
Parkplätze sind direkt am Stadion oder in der Bahnhofsallee.

Anmeldung:

Voranmeldungen werden bis einschließlich Samstag, den 28.01.2017 angenommen.

Die Anmeldung erfolgt Online über die Homepage

Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Bankeinzug/Lastschrift. Anmeldung und Zahlung erfolgen über unseren Dienstleister "Frielingsdorf Datenservice".

Nachmeldungen:

Sind am Veranstaltungstag ab 8:45 Uhr bis 30 Minuten vor dem Start möglich, wenn der entsprechende Wettbewerb noch nicht ausverkauft ist. Es werden maximal 750 Läufer und Läuferinnen für den 15 km Lauf und 250 für den 5 km Lauf angenommen. Die Nachmeldegebühr beträgt 3 Euro. Bitte wirklich nur bis 30 Minuten vor dem Start. Spätere Nachmeldungen können wir wirklich nicht mehr annehmen! 

Startunterlagen:

Die Startunterlagen der bis zum 28.1.2017 gemeldeten Teilnehmer/innen können ab Donnerstag, den 2.2.2017 bis einschl. Samstag, den 4.2.2017 im Laufladen "7Grunergy", Bahnhofstr. 6, 53604 Bad Honnef während der Öffnungszeiten des Ladens abgeholt werden. Sollten Sie einen Leihchip benötigen, vergessen Sie bitte die Leihgebühr in Höhe von 3,- € und das Pfand in Höhe von 25,- € nicht.

Am Veranstaltungstag können die Unterlagen ab 8.30 Uhr abgeholt werden. Auch dann bitte Leihgebühr und Pfand für den Chip nicht vergessen.

Erstattung/Rücktritt:

Mit Bezahlung des Startgeldes entsteht ein Dienstleistungsvertrag zu Planung und Ausrichtung des Insellaufes. Ein Rücktritt ist dann nicht mehr möglich. Eine Erstattung des Startgeldes kann nicht erfolgen.

Der Lauf findet bei jedem Wetter statt, bei dem die Gesundheit der Teilnehmer/innen nicht gefährdet ist (Ausnahme wäre zum Beispiel Glatteis auf der Strecke und die damit verbundene Unfallgefahr). Muss die Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, abgesagt oder abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Startgeldes.

Zeitnahme:

Die Zeitnahme erfolgt mittels Championchip. Wer einen eigenen Chip besitzt, der bringt diesen bitte zur Veranstaltung mit. Wer keinen eigenen Chip besitzt, kann einen solchen gegen eine Leihgebühr in Höhe von 3,- € ausleihen. Zusätzlich ist ein Pfand in Höhe von 25,- € zu hinterlegen. Bei Rückgabe des Chips nach dem Lauf werden die 25,- € zurückerstattet. Erfolgt keine Rückgabe, gilt der Chip als gekauft und kann weltweit eingesetzt werden.

Es werden nur Chips zurückgenommen, die beim Insellauf 2016 entliehen wurden.

Es erfolgt eine Netto-Zeitnahme mit Start- und Zielmatte.

Auszeichnungen:

Die ersten drei Läuferinnen und die ersten drei Läufer erhalten Sachpreise.

Ebenso die schnellste Walkerin und der schnellste Walker.

Es gibt KEINE Preise für die Altersklassensieger und -platzierten. ABER: JEDER zehnte Finisher erhält einen Preis.

Siegerehrung für die ersten drei Damen und Herren (bzw. erste Dame und ersten Herrn beim Walking): Sofort im Anschluss an die Veranstaltung.

Ergebnislisten und Urkundenausdruck:

Die Ergebnisse werden am Folgetag des Wettkampfs auf der Insellauf-Website in der Rubrik "Ergebnisse" veröffentlicht. In den ersten drei Tagen gilt die Ergebnisliste als nur "vorläufig". Bis zum Ablauf des 10. Februars können eventuelle Korrekturvorschläge an insellauf@ssf-bonn-triathlon.de gesendet werden. Sofern Korrekturen erforderlich sind, werden diese dann am 11. Februar vorgenommen.

Ein Urkundenausdruck ist möglich.

Umkleiden:

Am Stadion. Achtung: Die Duschen haben leider nur eine begrenzte Warmwasserkapazität.

Haftung:

Für die Teilnehmer/innen besteht eine Haftpflichtversicherung im Rahmen des Sportversicherungsvertrages der Sporthilfe im Landessportbund NRW.

Für Unfälle, Diebstähle und sonstige Vorkommnisse übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Streckenführung:

Flache, per Messrad vom Veranstalter persönlich vermessene Strecke vom Stadion zum Rhein, am Rhein entlang bis zur Insel Grafenwerth, einmal um die Insel herum und auf demselben Weg wieder zurück. Die Strecke außerhalb des Stadions führt zu 98% über Asphalt bzw. Verbundsteine. Jeder Kilometer ist gekennzeichnet.